Ich traf Freshtorge – Teil 6

Eine frei erfundene Geschichte unserer BLOGOUT-Redakteurin Selin (14 Jahre)

Torge kam rein und sagt: „Mann, wer hat – ihr wisst schon was – abgelassen?“ Ich antworte: „Das war ich nicht, das, das war Achmet, mein heiliger Geist!“
„Ach echt und das soll ich dir glauben?“ fragt Torge und schaut  mich skeptisch an. „Ja sicher! Oh, da ist Achmet. Hey Achmet, was geht? „Nichts und bei dir?“ Zayneb packt mich am Arm und zieht mich nach hinten und fragt: „Äh Ana, was ist passiert, dass du so reagierst?“ „Ähm? Zayneb, bei mir ist alles in Ordnung, haha!“ „Ah, verstehe, okay, bye!“
„Nun, habt ihr Bock ein bisschen…?“ Zayneb fällt plötzlich mitten ins Wort: „Einen Film zu drehen, ich mein Video zum Beispiel? Sandra geht mit Lexa shoppen oder was meint ihr?“ „Das wäre ne tolle Idee, also Maze, hol die Kamera und los gehts!“

„Also Sandra, was für Klamotten findest du nice?“ „Kleider finde ich schön, weil ich Sascha beeindrucken will.“ „Ähm, Sandra, Ghettoklamotten sind perfekt!“ „Wirklich?“ „Ja Mann, bei Hassan hat es auch geklappt und nun ja egal…“

„Na, na, nein Sandra, zieh es wieder aus, das ist hässlich!“ „Äh, was? Autsch!“ „Ähm, Lexa, warum liegst du am Boden? Na egal, doch, das Kleid nehme ich als blöde Ghettokleidung. Haha, war nett dich…!“ „Halt Sandra, nicht das Kleid, sondern das Ghetto…!“ „Lexa, ich, ich, ähm, dachte…“ „Sandra, als deine beste Freundin befehle ich, nicht das Klei…!“ „Lexa, ich will…“ „Nein!“ „Aber…“ „Nö!“ „Boah ey, entschulde, dass ich geboren bin!“ „Ghetto, ja bekommst du Sascha, aber bei Kleidern: nein!“ „Aber das Kleid würde ihm auch gefallen Lexa.“ „Nö, hab keinen Bock mehr, ich geh.“ „Le…, scheiße sie ist weg und ich will nur noch zu meiner Mami“ weint Sandra.

„So meine Lieben, ich hoffe, dass euch das Video gefallen hat, bis zum nächsten Mal und passt auf euch auf.“ „Hey, habt ihr Bock auf Pizza?“ Maze antwortet: „Oh ja und wie.“ Zayneb und ich antworten: „Ein bisschen.“ „Okay, cool, dort vorne ist meine Lieblingspizzeria.“ Torge stürmt hinein. Wir alle schauen geschockt  zueinander und gehen auch rein und tun so als hätten wir nichts gesehen. Torge unterbricht die Stille und fragt warum wir so ruhig sind. Zayneb antwortet nichts. Ich nehme eine Pizza Margarita und eine Fanta. „Ana, was willst du?“ „Eine Pizza Hawaii.“ „Und du Zayneb?“ „Ähm, das gleiche wie Ana.“ „Und du Torge?“ „Ich nehme eine Pizza mit Spaghetti.“

Während Maze bestellen geht, reden Zayneb und ich mit Torge, dass morgen unser letzter Tag werde wird, weil wir wieder zur Schule gehen müssen. Unsere Klasse vermisst uns und auch Torge wirkt traurig und antwortet: „Okay, dann drehen morgen das letzte Video.“ Als Maze mit dem Essen zurück kommt merkt er, dass die Stimmung den Bach herunter gegangen war. Also erzählt er ein paar Witze. Als wir fertig mit dem Essen sind zahlt Maze kurz. Zayneb kommt es komisch vor und deswegen fragt Zaynbeb: „Torge, ist alles in Ordnung?“ „Äh ja,  hab nur überlegt was wir morgen noch so machen.“ „Ach so, ok“ Als wir bei Torge ankommen bereiten Zayneb und ich einen Abschluss-Prank vor. Der wird uns gelingen. Und zwar werde ich mich als ein gruseligen Geist verkleiden!

Fortsetzung folgt!

Fotonachweis:
Pexels-pixabay, CC0

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.