Zur Fachhochschulreife mit dem FSJ

Überlegst du dir, ob es nicht vielleicht einen alternativen Weg gibt, um ein Studium zu machen, als 12 Jahre lang die Schulbank zu drücken? Wir haben eine gute Nachricht für dich: es gibt sie. Gehe nach der erfolgreich abgeschlossenen 11. Klasse, also nach Jahrgangsstufe 1 ab und mache ein Jahr lang ein Freiwilliges Jahr – schon hast du dein Zeugnis der Fachhochschulreife in der Tasche.

Das Zeugnis der Fachhochschulreife berechtigt dich bundesweit an Fachhochschulen zu studieren, außer in Bayern und Sachsen. Laut studienwahl.de sind das 5517 Studiengänge an 216 Hochschulen (Stand 09.2021; die Zahlen sind technisch bedingt einschließlich Bayern und Sachsen).

Wichtig ist, dass du nach dem erfolgreichen Bestehen des schulischen Teils, also der JS1, den berufsbezogenen Teil machst, also ein FSJ, FÖJ, BFD oder einen Freiwilligendienst im Ausland. Dein Zeugnis der Fachhochschulreife holst du dir dann an deiner Schule ab nachdem du das Arbeitszeugnis und den Tätigkeitsnachweis des Freiwilligen Jahres vorgelegt hast.

Wir empfehlen dir auf jeden Fall dich vorher mit deiner Schule abzusprechen, ob die von dir ausgewählte Stelle als beruflicher Teil zur Erlangung der Fachhochschulreife taugt, denn Hilfstätigkeiten wie Fahrer- oder Lagerjobs oder die Arbeit in einer Telefonzentrale beispielsweise werden nicht anerkannt. Am besten erstellt dir deine Freiwilligendienststelle im Vorfeld einen Praktikumsplan anhand dessen sich deine Schule über die Tätigkeiten des Dienstes und den Ablauf des praktischen Jahres informieren kann.

Sogar ein ein einmaliger Wechsel ist möglich, falls dir die Stelle doch nicht zusagen sollte. Auch hier musst du mit der Schulleitung deiner Schule Rücksprache halten.

Wenn du mehr über das Thema Fachhochschulreife mit dem FSJ erfahren willst, dann wende dich an uns!

Wir helfen dir, dein FSJ zu finden

Wir helfen dir, die richtigen Adressen für deine Bewerbung zu finden und haben die richtigen Links für dich.
Du findest trotz intensiver Suche keinen Platz? Dann komm doch zum Berufecoach! Mach am besten gleich einen kostenlosen und persönlichen Beratungstermin mit einem der Icons für WhatsApp, Telefon oder sonsten einem Messenger aus oder schreib eine E-Mail: info@jugendagentur.net

Fotonachweis:
Leo Fontes – Pixabay, CC0

Adresse

Jugendagentur Stuttgart
Esslinger Straße 42
70182 Stuttgart
jugendagentur.net

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.